Ein komisches Jahr ist nun vorbei. Dieses Jahr wird es leider erst mal so weiter gehen. Dennoch wünschen wir euch für das neue, noch junge Jahr, alles Gute, viel Glück, Erfolg und vor allem bleibt alle gesund.

Eure Feuerwehr Weisslingen

NEWS

Hauptübung

Feuerwehr Weisslingen

Am Samstag 03.09.22 hatten wir unsere diesjährige Hauptübung.

Wir zeigten im ersten Teil an 3 Posten:

- SÜV; Sicherung, Überwachung, Verbindung: Alle kennen die Aufgaben des Truppüberwachers und die SÜV Regeln

- Absuchen: Korrektes Absuchen bei komplexen Räumen.

- Schlauchtrupp: Kennen die Aufgaben des Schlauchtrupps und wissen wo der ideale Standort am Schlauch ist

Nach dem Retablieren und einer kurzen Pause ging es mit einer Einsatzübung weiter. Im Gegensatz zur Mannschaft die bis zum Alarm von nichts wusste, wurden die Besucher vorher Informiert, so dass sie sich zum „Einsatzort“ dem Wisliger-Märt begeben konnten. Hier sollte die Einsatzübung stattfinden. Das Szenario war, Rauchentwicklung im hinteren Teil (Büro), Kundschaft und Angestellte kurz vor Ladenschluss noch im Laden. Ausser dem „Brandstifter“, dem Geschäftsführer im Laden, dem Feuerwehr-Kader, sowie der Einsatzleitzentrale ELZ (Tel. 118 u. 144) und der Feuerwehr Effretikon und Feuerwehr Zell, wusste niemand Bescheid.

Und somit wurde aus der Übung, kurz nach der „proforma“ Alarmierung, ein „echter“ Einsatz. Eine Aufmerksame/r Angestellte/r vom Wisliger Märt verständigte die ELZ, wo durch ein Missverständnis mit der Bezeichnung der Örtlichkeit ein echter Einsatz angelegt wurde. Somit wurden zusätzlich zu uns, die Feuerwehren Effretikon und Zell sowie der Rettungsdienst alarmierte. Diese konnten aber nach kurzer Zeit ihren Einsatz abbrechen.

Die Übung konnte trotzdem erfolgreich zu ende geführt werden.

Nachdem der gesamte Laden und die anderen Räumlichkeiten nach Personen abgesucht worden, die Rauchentwicklung gestoppt wurde, keine verletzten Personen zu beklagen waren und der Wisliger Märt heil geblieben ist, ging’s über zur Übungs/Einsatzbesprechung.

Nach erneutem Retablieren stand dann der gemütlichen Teil mit Festwirtschaft im Fokus.

Wir möchten uns bei all den zahlreich erschienen Freunden, Familienangehörigen und Besucher für ihr Interesse bedanken. Es ist auch für uns ein schönes Gefühl, die Anerkennung, Wertschätzung und das Interesse für unser Handwerk zu erfahren.

Wir möchten uns bei Thomas Aeschbacher, dem Geschäftsführer für das zur Verfügung stellen des Wisliger Märt und bei den Angestellten und der Kundschaft bedanken.

Zusätzlich möchten wir uns bei den Feuerwehren Effretikon und Zell sowie dem Rettungsdienst entschuldigen für den Fehlalarm aber auch bedanken für die jeweils sehr gute Zusammenarbeit.

Eure Feuerwehr Wislig

Unser neustes Gruppenbild

Feuerwehr Weisslingen

Unser „Grosi“ mit Jahrgang 1996 kommt langsam ins Alter. Die Mängelliste ist lang und würde über die nächsten Jahre einen stattlichen Geldbetrag kosten. Abklärungen mit den verschiedenen Stellen hat aufgezeigt, dass das Fahrzeug 2023 ersetzt werden sollte.

Derzeit sind wir in der Submission für ein neues Tanklöschfahrzeug, dass wieder für mindestens 25 Jahre im Einsatz stehen soll. Dazu haben wir alle drei namhaften Bewerber welche offeriert haben, namentlich die Rosenbauer Schweiz AG, Feumotech AG und die Tony Brändle AG zu einer jeweils 2 Stündigen Präsentation eingeladen, um ihre Fahrzeuge mit den entsprechend offerierten Komponenten vorzustellen.

Wir danken allen drei Firmen für die sehr interessanten Stunden, in welchen sie uns ihr Schaffen gezeigt haben. Ausserdem den verschiedenen Feuerwehren, welche extra von den Firmen aufgeboten wurden um ihr aktuelles Fahrzeug zu zeigen.

Nun stehen für uns die nächsten Schritte an, auswerten der Beurteilungsblätter, detaillierter Offertenvergleich und dann die Punktevergabe für den Antrag an den Gemeinderat.

Feuerwehrkommando Weisslingen


Feuerwehr Weisslingen

So, nun ist unser neuer PTF SAN feierlich Eingeweiht und an uns übergeben worden. Den ersten Einsatz (FirstResponder) durften wir ja auch schon damit fahren.

Wir, die Feuerwehr Weisslingen, möchten uns noch bei allen beteiligten Personen und Stellen insbesonders bei der Firma Londero Gmbh für das neue Fahrzeug bedanken. Die Londero Gmbh war zuständig für die Beschaffung und den Ausbau des PTF nach unseren Vorgaben und Wünschen. Es erfüllt uns mit Stolz mit diesem neuen Fahrzeug zu fahren und im Dienste der Bevölkerung und der Gemeinde Weisslingen im Einsatz zu sein. Und zudem sieht es auch noch sehr gut aus, mit der neuen hochreflektierenden Folierung.

Allen ein herzliches Dankeschön

Nun noch ein paar Bilder des ganzen PTF SAN.

Eure Feuerwehr Wislig


NEWS